1–12 von 181 Ergebnissen werden angezeigt

250,00 

»Das erste Buch handelt von Gott«.. »Das erste Buch handelt von Gott«. Mit 5 Holzschnitten. O. O. und Verlag [um 1800]. 3,2 x 2,5 cm. 143, [1] S. Maroquinlederband der Zeit mit Vergoldung auf beiden Deckeln und Rücken. Sehr schönes Buch kleinstes Formats in einem Maroquineinband. Ohne Titelblatt und nicht mehr lesbarem Druckvermerk. Geschmückt mit fünf Holzschnitten mit den Titeln: 1. D Heilig. H. 2. Durch s. Wort. 3. Verborgen. 4. Entdeckt. 5. Das Ende. Der Text mit den Kapiteln: 1. Das Erste Buch handelt von Gott. 2. Das Ander Buch von der sichtbaren Welt. 3. Das Dritte Buch vom Gottesdienst des A. Test. 4. Das fünffte Buch vom Jüngsten Gericht und Welt-ende. 5. Anhang einiger Gleichnisse von den Göttlichen Geheimnissen. Kapital mit Fehlstelle. Einige Seiten mit kleinen Einrissen und Fehlstellen an den Rändern. Das letzte Blatt lose und mit Textverlust auf der Rückseite (Druckvermerk). Insgesamt sehr ordentlich.

inkl. 5 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

180,00 

2 Bände. F. A. Brockhaus, Leipzig 1840. 17,5 x 11 cm. 14, 431 und [6], 481, [1] S. Halbpergamentbände der Zeit mit zwei Rückenschildern in Rot und Schwarz sowie reicher Rückenvergoldung.Erste Ausgabe. Reisebriefe des preußischen Diplomaten und Historikers Alfred von Reumont (1808-1887), der als Sekretär der Gesandtschaft in Florenz und Rom lebte und später Privatsekretär [...]

inkl. 5 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

220,00 

Jouxte la Copie à Paris 1667. 14,5 x 9 cm. 68 S. Neuer Pergamentband. Jean de Préchac, französischer Schriftsteller, der 1647 in Buzy geboren wurde und 1720 in Pau starb. Er ist Autor von Abenteuerromanen, historischen Nachrichten, galanten Geschichten und Märchen. Hayn/Gotendorf nennt als Verfasser Roger Conte de Bussy-Rabutin, Cousin der Marguise de Sévigné. Vgl. [...]

inkl. 5 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

75,00 

[Jean de] La Fontaine. Fables. Nouvelle Édition. Band 1 (von 2). Illustrées par J. J. Grandville. Paris H. Fournier Ainé 1837. 23,5 x 15,5 cm. 4, 28, 292 S. Halblederband der Zeit. Band enthält mit Buch 1 bis 7 die Fabeln 1 bis 18. Die vielen Illustrationen von Grandville sind auf Tafeln gedruckt. Anfangs und ausgangs stockfleckig. Einige Tafeln auch stockfleckig. Ordentliches Exemplar.

inkl. 5 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

75,00 

Historisch-episches Gedicht in zwei Abtheilungen. Mit gestochenem Titelblatt. Ludwig Oehmigke, Berlin 1823. [3], 262, [1] S. Pappband der Zeit mit Rückenvergoldung. Erste Ausgabe. Der Königsberger Jurist Symanski (1789-1840) gab bis 1823 drei Zeitschriften heraus, die teilweise von der Zensur verboten wurden. Mit dem Werk über das Deutschordensschloß legte er einen Versuch vor, Geschichte in gereimter [...]

inkl. 5 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

240,00 

[Philibert Comte de] Gramont. Memoirs of Count Grammont [sic], by Count A. Hamilton. Translated from the French, with Notes and Illustrations. Mit 91 Stahlstich-Porträts. London W. H. Reid 1828. 24 x 15,5 cm. 7, 285 und [4], 331 S. Dunkelgrüne Maroquinbände der Zeit mit Deckelfileten und reicher Rückenvergoldung sowie Goldschnitt. »The Quarto-Edition«. Breitrandiger Druck auf gutem Papier. Philibert Comte de Gramont (1621-1707), seit 1679 auch Comte de Toulongeon, war ein französischer Offizier, Hof- und Edelmann am Hof Ludwigs XIV. Er wurde vor allem durch seine Liebesabenteuer bekannt. Seine Memoiren, erstmals erschienen 1713, bearbeitet und herausgegeben von seinem Schwager Anthony Hamilton unter dem Titel ›Mémoires du chevalier de Gramont‹. Sie vermitteln ein wertvolles Bild vom Hofleben im Frankreich des 17. Jahrhunderts. Etwas bestoßen. Die Kanten beschabt. Die Stahlstiche mit Abklatsch. Sonst gut erhalten.

inkl. 5 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

250,00 

An Episode of City Life. (From Harpers Weekly). Illustrated by (Augustus) Hoppin. Mit 8 Illustrationen. Rudd & Carleton, New York 1857. 17,5 x 11,5 cm. 68 S. Original-Leinen mit etwas Deckelvergoldung (etwas berieben und bestoßen, Rücken etwas aufgehellt; durchgehend stärker stockfleckig). Erste Ausgabe. Butler 1825 in Albany, New York geboren war Anwalt in New York [...]

inkl. 5 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

100,00 

A. Burchard. Musterblätter für Kreuzstichstickereien. Entworfen und gezeichnet. Mit 22 (von 24) Tafeln. Berlin Winckelmann & Söhne [1892]. 16,5 x 23 cm. 22 Blatt. Original-Halbleinenmappe mit Schließenband. Es fehlen die Tafeln 9 und 10. Etwas angestaubt. Zwei Tafeln mit Knickspuren. Sonst gut erhalten.

inkl. 5 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

240,00 

2 Bände. Mit 2 Titelkupfern (in Band von D. Chodowiecki) und gest. Titelvignetten. Heinrich Frölich, Berlin 1799-1801. 17,5 x 11 cm. 12, 410 und [6], 20, 706 S. Pappbände der Zeit mit Rückenvergoldung (beschabt und bestoßen; Papier etwas gebräunt). Erste Ausgabe der Biographie Caesars (100-40 v. Chr.) bis zum Sieg über Vercingetorix bei Alesia. Weiter [...]

inkl. 5 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

75,00 

Marcus Tullius Cicero. Abhandlung über die menschlichen Pflichten in drey Büchern aus dem Lateinischen übersetzt von Christian Garve. Mit einem gestochenen Porträt Ciceros und zwei Vignetten. Frankfurt und Leipzig 1784. 19 x 12,5 cm. [12], 259 S. Halblederband der Zeit mit Rückenvergoldung. Zweite Auflage. Die Erstausgabe erschien in Breslau 1783. Garve trat als Übersetzer der Schriften Ciceros und Aristoteles hervor und nahm in eingehender Untersuchung zur Kantischen Lehre Stellung. Als Vermittler der Gedanken der englischen Moralphilosophie wie als Publizist gewann er großen Einfluß. (Ziegenfuss). Stärker beschabt und bestoßen. Stockfleckig, bzw. teils etwas gebräunt. Ordentliches Exemplar. Goedeke IV 1/1, 509, 21.

inkl. 5 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

75,00 

Alte deutsche Lieder. Mit einer Einleitung von Gustav Wendt. 2. Aufl. 2 Bände. Mit Holzschnitten nach Zeichnungen von Adolf Schmitz und Alex. Zick. G. Grote, Berlin 1876. 17,5 x 12,5 cm. Zus. 36, 1.060 S. Original-Halbpergamenteinbände mit reicher Rückenvergoldung. Papier zeitbedingt etwas gebräunt. Sonst gut erhalten.

inkl. 5 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Alte Bücher

Aglaja.

100,00 

Aglaja. Aglaja. Ein Taschenbuch für das Jahr 1818. Vierter Jahrgang. Mit gest. Titel und 6 Kupfern nach Raphael. Wien Joh. Bapt. Wallishausser 1818. 12 x 10 cm. [14], 238, [2] S. Illustrierter Original-Pappband mit Goldschnitt in etwas später angefertigtem Schuber mit Marmorpapierbezug. Mit Kupfern nach Gemälden von Raphael von Urbino: 1. Selbstporträt. 2. Maria mit dem Kinde Jesus. 3. Das Kind Johannes. 4. S. Paulus. 5. Die Geschwister. 6. Charitas. Hübscher Almanach. Kanten etwas berieben. Schwanz mit kleinem Einriß. Eine Lage lose. Sonst gut erhalten. Köhring 6.

inkl. 5 % MwSt.

zzgl. Versandkosten