13–24 von 208 Ergebnissen werden angezeigt

Alte Bücher

Aglaja.

100,00 

Aglaja. Aglaja. Ein Taschenbuch für das Jahr 1818. Vierter Jahrgang. Mit gest. Titel und 6 Kupfern nach Raphael. Wien Joh. Bapt. Wallishausser 1818. 12 x 10 cm. [14], 238, [2] S. Illustrierter Original-Pappband mit Goldschnitt in etwas später angefertigtem Schuber mit Marmorpapierbezug. Mit Kupfern nach Gemälden von Raphael von Urbino: 1. Selbstporträt. 2. Maria mit dem Kinde Jesus. 3. Das Kind Johannes. 4. S. Paulus. 5. Die Geschwister. 6. Charitas. Hübscher Almanach. Kanten etwas berieben. Schwanz mit kleinem Einriß. Eine Lage lose. Sonst gut erhalten. Köhring 6.

inkl. 7 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

68,00 

Johann Peter Hebel. Allemanische Gedichte für Freunde ländlicher Natur und Sitten. Ins Hochdeutsche übertragen von Robert Reinick. Vierte Auflage. Mit 95 Holzschnitten nach Zeichnungen von Ludwig Richter. Leipzig Georg Wigand 1863. 17 x 13 cm. 8, 222, [1] S. Original-Leinenband der Zeit mit reicher Deckel- und Rückenvergoldung sowie Goldschnitt. Ein Rückengelenk geplatzt. Stockfleckig bzw. gebräunt. Ordentliches Exemplar. Hoff-Budde 1705-1799.

inkl. 7 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

130,00 

Friedrich Schiller. Allgemeine Sammlung Historischer Memoires vom zwölften Jahrhundert bis auf die neuesten Zeiten durch mehrere Verfasser übersetzt, mit den nöthigen Anmerkungen versehen, und jedesmal mit einer universalhistorischen Übersicht begleitet. Abt. I, Band 4 und Abt. II, Band 4. 2 in 1 Band. Mit Frontispiz (Porträt Ludwig der Heilige). Jena Johann Michael Mauke 1795 und 1792. 20,5 x 12,5 cm. 52, 317; 30, 410 S. Pappband der Zeit. 1. Denkwürdigkeiten von Ludwig IX. des Heiligen von Johann von Joinville. 2. Fortgesetzte Übersicht der bürgerlichen Unruhen in Frankreich, welche der Regierung Heinrichs IV. vorangiengen (1568 und 1569. Stärker beschabt und bestoßen. Innen sauber.

inkl. 7 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

130,00 

Friedrich Schiller. Allgemeine Sammlung Historischer Memoires vom zwölften Jahrhundert bis auf die neuesten Zeiten durch mehrere Verfasser übersetzt, mit den nöthigen Anmerkungen versehen, und jedesmal mit einer universalhistorischen Übersicht begleitet. Abt. II, Band 21 und 22 in 1 Band. Mit zwei Frontispize (Porträts von Henry de la Tour d’Auvergne, Marschall von Turenne und Carl VI. Deutscher Kaiser). Jena Johann Michael Mauke 1801. 20,5 x 12,5 cm. 72, 392; 42, 384 S. Pappband der Zeit. 1. Geschichte Ludwigs des XIV. Königs von Frankreich und Navarra. Von dem Herrn von Rabutin Grafen von Bussy kurz erzählt für seine Kinder. Paris 1700. 2. Denkwürdigkeiten des Herrn von Torcy zur Geschichte der Friedensunterhandlungen vom Ryswyker Traktat bis zum Utrechter Frieden. Zweiter Teil. Stärker beschabt und bestoßen. Innen sauber.

inkl. 7 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

78,00 

Herausgegeben vom wissenschaftlichen Ausschuss des Komités für die Amerika-Feier. Mit 2 Tafeln und 25 Abbildungen im Text und einer Karte. L. Friederichsen & Co., Hamburg 1892. 27,5 x 19,5 cm. Original-Leinenbände mit farbiger Deckelprägung (Einbände fleckig, die Rücken mit Einrissen).- Die Entdeckungsgeschichte der Neuen Welt. Die Instrumente und die wissenschaftlichen Hülfsmittel der Nautik. Beiträge zur [...]

inkl. 7 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

75,00 

With additions by R. H. Stoddard. Carefully revised, much enlarged, and continued to the present time. With Portraits, on Steel, from Original Pictures. James Miller, New York 1874. 24,5 x 17,5 cm. 666, [3] S. Lederband der Zeit auf fünf Bünden mit reicher Vergoldung auf beiden Deckeln (beschabt und bestoßen).

inkl. 7 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

350,00 

Hadrianus Junius. Animadversiones et observationes variae, historicae, chronologicae, literariae, criticae; Ejusdemque Commentarium de coma. Editio nova. Mit gestochenem Porträt des Verfassers von D. Coster (1686-1752). Titelblatt in Rot und Schwarz mit Holzschnitt-Vignette. Hagae Comitum [Den Haag] Johannem van Duren 1737. 16 x 10,5 cm. 16, [8], 632 S. Moderner Lederband auf fünf Bünden mit rotem Rückenschild und Vergoldung. Neuausgabe. Bearbeitet von Cornelius van Arckel (1670-1724), besorgt durch Franciscus Hesselius (1680-1746). Hadrianus Junius (1511-1575), niederländischer Humanist, Schriftsteller und Mediziner. Sehr gut erhalten. Wellcome III, S. 373. Blake 238.

inkl. 7 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

180,00 

Archibald Alison. Essays on the Nature and Principles of Taste. The Fourth Edition. 2 Bände. Edinburgh und London Archibald Constable and Longman, Hurst, Rees, Orme, and Brown 1815. 22 x 14 cm. 29, 376 und 6, 447 S. Geglättete Lederbände der Zeit mit Rückenvergoldung. Archibald Alison (1757–1839), schottischer Priester, Philosoph und Essayist. Beschabt und bestoßen. Gelenke angeplatzt. Innen sauber.

inkl. 7 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

320,00 

Asher Benjamin. The Practical House Carpenter: Being a complete development of the grecian orders of architecture, [...]. Fourth Edition. Mit 64 großen Kupfertafeln. Boston und New York The Proprietors and J. P. Peaslee 1835. 28 x 23 cm. 119 S. Lederband der Zeit mit Rückenschild. Die Kupfertafeln mit detailgenauen Konstruktionszeichnungen. Der Einband stark bestoßen und beschabt. Die Tafeln an den Rändern gebräunt. Ordentliches Exemplar.

inkl. 7 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

280,00 

[Und:] Neue Ghaselen. Zweiter unveränderter Abdruck. 2 in 1 Band. Carl Heyder, Erlangen 1821 und 1836. 20 x 13 cm. 38; 64 S. Leinenband der Zeit (Rücken verfärbt und mit Einriß. Papier etwas gebräunt, bzw. stckfleckig). »Ghaselen« in erster Ausgabe. Gutes Exemplar.

inkl. 7 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

480,00 

Aurelius Augustinus. Opera Contra Pelagianos, In Duos Tomos Digesta, Et A Plurimis Mendis, quæ studio eruditissimorum virorum etiam in nouissima æditione inuentæ sunt, diligenter repurgata. Band 1 (von 2). Mit Titelvignette in Holzschnitt. Leuven Bartholomaeus Gravius 1555. 17,5 x 11 cm. 8 Blatt, 809, [1] S., 3 Blatt. Lederband der Zeit. Auf Pelagios (Pelagianos) geht die theologische Lehre zurück, der zufolge der Mensch aus eigener Kraft imstande sei, das Heil zu erlangen, wenn ihn die Gnade darin unterstütze. Pelagius bestritt die Gnadenlehre des Augustinus (Erbsünde, Prädestination), die ihm die sittliche Verantwortlichkeit des Menschern aufzuheben schien, und behauptete im Sinne von Origenes und Rufinus dem Syrer die grundsätzliche Unverdorbenheit und Willensfreiheit der menschlichen Natur. Der Streit um den Pelagianismus erreichte einen ersten Höhepunkt mit der durch eine Anklage des Paulinus von Mailand veranlaßten Verurteilung des Caelestius (384-420 ?), des Anhängers und Freundes von Pelagius, in Karthargo 411. Gegenüber den sich daran anschließenden Angriffen durch Hieronymus, Augustinus und Orosius konnte Pelagius sich rechtfertigen (Synode von Lod,. 415), indem er sich von der Radikalität des Caelestius, besonders in der Frage der Kindertaufe, absetzte. Augustinus erreichte schließlich 418 die Verurteilung des Pelagius auf einer Synode in Karthargo. Stärker beschabt und bestoßen. Kapitel, Schwanz und Rücken mit Fehlstellen. Titelblatt mit Eintragungen von alter Hand. Gutes Exemplar. Innen sauber.

inkl. 7 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

210,00 

Georg Christoph Lichtenberg. Ausführliche Erklärung der Hogarthischen Kupferstiche mit verkleinerten Copien derselben von Carl Rahl. Lieferung 1-8 (von 10) in 7 Bänden. Mit 7 gest. Titelblättern. Wien Chr. Kaulfuß und C. Armbruster 1818-1820. 16 x 10 cm. Bedruckte Original-Broschuren. Ohne Kupfertafeln. Von dieser Wiener Ausgabe sind 10 Lieferungen erschienen. Entgegen der Angabe im Titel, waren die Kupferstiche seperat zu beziehen. Ebenfalls von Rahl die Vignetten nach Hogarth auf den gestochenen Titelblättern. Unbeschnittene Original-Broschuren. Gut erhalten.

inkl. 7 % MwSt.

zzgl. Versandkosten